Polizeieinsatz in Rostock : Streitendes Pärchen: Mann tritt Frau in Evershagen zusammen

1 von 3
Fotos: Stefan Tretropp

Der Vorfall hatte sich laut Polizei gegen 7.45 Uhr in einer Wohnung im Stadtteil Evershagen ereignet.

svz.de von
04. November 2018, 10:05 Uhr

Ein polizeilich bekanntes Pärchen hat am frühen Sonntagmorgen die Beamten in Rostock (mal wieder) auf Trab gehalten. Diesmal gab es allerdings einen Streit untereinander. Er hat sie getreten, woraufhin die Frau die Wohnung verletzt verließ. Der Vorfall hatte sich laut Polizei gegen 7.45 Uhr in einer Wohnung in der Anton-Makarenko-Straße im Stadtteil Evershagen ereignet.

Der Streit zwischen den beiden Alkoholisierten eskalierte derart, dass ein größeres Aufgebot von gleich vier Streifenwagenbesatzungen nötig war. Nach bislang feststehenden Erkenntnissen trat der 35-Jährige auf seine 28-jährige Partnerin ein, woraufhin sie verletzt die Wohnung verließ - barfuß, mit blauen Flecken übersät und leicht blutend. Die 28-Jährige kam daraufhin in die Südstadt-Klinik zur weiteren Behandlung. Der Tatverdächtige, ihr 35-jähriger Partner, wurde von mehreren Polizisten aus seiner Wohnung geholt und vorläufig festgenommen. Er kam für weitere Maßnahmen auf ein Polizeirevier. Die Beamten haben eine Anzeige wegen Körperverletzung aufgenommen.
 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert