zur Navigation springen
Norddeutsche Neueste Nachrichten

24. November 2017 | 19:42 Uhr

Streik auf Stützpunkt erwartet

vom

svz.de von
erstellt am 05.Mär.2012 | 08:32 Uhr

Rostock/Laage | Heute wird gestreikt. Die Mitarbeiter der Rostocker Stadtverwaltung und der Arbeitsagentur sind aufgerufen, ihre Arbeit niederzulegen. Das teilt die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi mit. Außerdem sollen Zivilbeschäftigte der Bundeswehr in Hohe Düne und im Jagdgeschwader Laage-Kronskamp in den Streik eintreten. Die Aktionen werden zu unterschiedlichen Zeiten beginnen und enden.

Mit den Warnstreiks sollen die Arbeitgeber dazu bewegt werden, in der zweiten Verhandlungsrunde am 12. und 13. März ein Angebot zu machen. Verdi fordert für die Angestellten von Bund und Kommunen 6,5 Prozent höhere Einkommen, mindestens aber 200 Euro mehr.

Auch die DBB-Tarifunion hat in MV zu regionalen Warnstreiks und Aktionen aufgerufen. So wird heute der DBB-Truck von 11 bis 12.30 Uhr vor dem Rathaus Station machen. Die kommunalen Arbeitgeber verurteilten die Warnstreiks als "Stimmungsmache".

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen