zur Navigation springen

Bahn beendet Bauarbeiten : Strecke Berlin-Rostock ab Sonntag wieder frei

vom

Die Bahn nimmt auf der Strecke Berlin-Rostock am Sonntag den durchgehenden Zugverkehr wieder auf. Züge im Fernverkehr werden ab Juni 2014 für die Strecke nur noch rund zwei Stunden benötigen.

svz.de von
erstellt am 06.Jun.2013 | 11:17 Uhr

Rostock | Die Deutsche Bahn nimmt auf der Strecke Berlin-Rostock nach neun Monaten Bauarbeiten am Sonntag den durchgehenden Zugverkehr wieder auf. Ursprünglich sollte die Strecke schon Ende April wieder frei sein. Wegen des langen Winters war die Streckenfreigabe auf Juni verschoben worden. Wie die Bahn gestern mitteilte, wird auf einigen Abschnitten noch das zweite Gleis mit Oberleitung und Signaltechnik ausgerüstet. Das führe bis Dezember noch zu mehreren Einschränkungen. So gebe es keinen Halt in Güstrow und Dannenwalde.

Züge im Fernverkehr werden ab Juni 2014 für die Fahrt zwischen dem Berliner Hauptbahnhof und Rostock Hauptbahnhof nur noch rund zwei Stunden benötigen. Die Fahrzeit der Regionalzüge soll rund zwei Stunden und 36 Minuten betragen, bis Dezember aber noch fünf Minuten mehr. In den Ausbau wurden laut Bahn 850 Millionen Euro investiert. Auf der Strecke sollen künftig Personenzüge mit bis zu Tempo 160 fahren können.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen