zur Navigation springen
Norddeutsche Neueste Nachrichten

23. November 2017 | 14:21 Uhr

Straßenbahn AG ändert den Bus-Fahrplan

vom

svz.de von
erstellt am 03.Feb.2013 | 05:48 Uhr

Rostock | Zum Ende der Winterferien stehen im Fahrplan der Rostocker Straßenbahn AG (RSAG) einige Änderungen an. Diese betreffen nach Unternehmensangaben ab Montag, 18. Februar die Buslinien 20A, 23, 31, 36 und 37. Die wichtigsten Änderungen im Überblick:

Linie 23, Hauptbahnhof Nord-Riekdahl: Von Montag bis Freitag verschiebt sich die Fahrt um 5.11 Uhr vom Hauptbahnhof Nord um zwei Minuten auf 5.13 Uhr, um Fahrgästen von der Linie 1 aus Richtung Hafenallee einen verbesserten Umstieg in die Linie 23 am Steintor zu ermöglichen.

Linie 31, Kopenhagener Straße-Haltepunkt Lichtenhagen und umgekehrt: Hier wird die Fahrt über Pagenwerder von Montag bis Donnerstag vom Haltepunkt Lichtenhagen von 22.52 Uhr auf 23. 22 Uhr verlegt. Hintergrund ist das Schichtende der Neptun-Werft. Dadurch bedingt verändern sich die Abfahrtszeiten vom Haltepunkt Lichtenhagen. Der Bus um 22.52 Uhr fährt jetzt vier Minuten später um 22.56 Uhr, hingegen fährt der nächste Bus vier Minuten früher um 23.22 Uhr. Im gleichen Zeitbereich ergeben sich geringfügige Veränderungen in der Gegenrichtung.

Linie 36, Mecklenburger Allee-Diedrichshagen und umgekehrt sowie Linie 37, Warnemünde Werft- Diedrichshagen und umgekehrt: Auf den Linien 36 und 37 verändern sich wochentags an Schultagen die Abfahrts- und Ankunftszeiten. Die Linie 36 fährt in den Morgenstunden von 6.30 bis 7.30 Uhr im 10- beziehungsweise 15-Minuten-Takt und die Linie 37 im 20-Minuten-Takt. So sollen die Schulen in Warnemünde besser erreichbar werden.

Die RSAG informiert ihre Fahrgäste mit Ausschilderungen an den Haltestellen sowie unter der Service-Telefonnummer 0381/ 802 19 00.Im Internet: www.rsag-online.de

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen