Himmelsstürmer : Sternwarte feiert 50-jähriges Bestehen

Seit 1966 – und damit fast seit der Eröffnung – engagiert sich Fred Schmidt in der Astronomischen Station.
Seit 1966 – und damit fast seit der Eröffnung – engagiert sich Fred Schmidt in der Astronomischen Station.

In der Anlage lernen Rostocks Kinder und Jugendliche mehr über Astronomie

von
01. September 2015, 06:00 Uhr

Mit einer Festwoche begeht die Astronomische Station „Tycho Brahe“ noch bis Sonnabend ihr 50-jähriges Bestehen. Gewürdigt werden soll dieses Jubiläum mit verschiedenen Vorträgen und Sonderveranstaltungen im Nelkenweg. 1965 unter Federführung ihres ersten Leiters, Günter Weinert, offiziell eröffnet, blickt die Rostocker Sternwarte auf bewegte Jahre zurück. Gerade nach der Wende sei das Fahrwasser zeitweise schwierig gewesen, so Ingrid Ziems. Diese Zeit hat die Sternwarte jedoch überstanden und bringt heute jährlich rund 5000 Kindern und Jugendlichen die Astronomie näher. Besonders gut möglich ist dies etwa durch den im Vorjahr generalüberholten Coudé-Refraktor. Mehr zum Jubiläum und der Festwoche lesen sie heute in den NNN.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen