Hohe Düne : Staffelübergabe bei den Polizisten der Wasserstraße

Max Dolberg (52, r.) reicht den Staffelstab an Philipp Wiedemann weiter.
Max Dolberg (52, r.) reicht den Staffelstab an Philipp Wiedemann weiter.

In der Verkehrszentrale in Hohe Düne übernimmt ein neuer Chef. Sichere Schifffahrt hat Priorität.

von
01. November 2018, 20:42 Uhr

Nach viereinhalb Jahren als Leiter der Verkehrszentrale (VKZ) des Wasserstraßen- und Schifffahrtsamtes Stralsund übergibt dessen Leiter Max Dolberg (52, r.) den Staffelstab an Philipp Wiedemann. Der 36-Jährige, der aus Cuxhaven von der Nord- an die Ostsee wechselt, absolvierte gestern seinen ersten Arbeitstag. Offiziell wird er die Leitung zum 1. Dezember übernehmen und mit 24 Nautikern für die Sicherheit im Seegebiet von Kühlungsborn bis zur polnischen Grenze sowie in der Kadetrinne Sorge tragen. „Ich freue mich auf die Ostsee als relativ neues Gebiet, das ich noch von der Seefahrt kenne“, so Wiedemann. Dolberg wird sich, wie schon vor seiner Zeit in der VKZ, der Aus- und Weiterbildung von Nautikern widmen, die deutschlandweit in Warnemünde erfolgt. Zu den Aufgaben des VKZ zählen Verkehrsinformationen, Hinweise und Warnungen an die Schifffahrt sowie die Verkehrsregelung.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen