Rostock : Stadthalle setzt auf neue Brauereien

von 28. Februar 2018, 05:00 Uhr

svz+ Logo
dsc_0053

Ab 1. April Marlower und Lübzer statt Rostocker Bier

Modern und international – so soll sich die Rostocker Stadthalle ab Mitte April präsentieren, wenn der rund 17 Millionen Euro teure Umbau abgeschlossen ist. Eigentlich wollte Chefin Petra Burmeister der Arena deshalb auch einen neuen Namen geben, doch der Vorschlag „Nordost-Arena“ stieß auf massiven Gegenwind und wurde deshalb nicht umgesetzt. Wie die ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite