zur Navigation springen

Feuerwehreinsatz in Rostock : Sperrmüll fängt in Müllauto Feuer

vom

Fahrer kippt brennenden Unrat in Toitenwinkel auf Straße

svz.de von
erstellt am 08.Sep.2016 | 13:23 Uhr

Ungewöhnlicher Einsatz für Polizei und Feuerwehr am Donnerstag Vormittag im Rostocker Stadtteil Toitenwinkel. Gegen 11 Uhr kippte der Fahrer eines Müllfahrzeugs seinen brennenden Inhalt mitten auf der Salvador-Allende-Straße ab.

Wie es von der Polizei hieß, holte der Fahrer gerade Sperrmüll in diesem Bereich ab. Während des Pressvorgangs kam es im Müllfahrzeug zu einer großen Stichflamme. Der Fahrer bemerkte den Brand während der Fahrt, hielt sofort an und entleerte sein Fahrzeug geistesgegenwärtig.

Allerdings geschah dies mitten auf der Salvador-Allende-Straße. So lagen etwa fünf Kubikmeter brennender Sperrmüll auf der Straße und dem angrenzenden Fußweg. Die alarmierte Feuerwehr löschte den Brand mühselig. Um weitere Glutnester bekämpfen zu können, zertrennten die Feuerwehrleute mit Forken den brennenden Müllhaufen.

Aufgrund der starken Rauchentwicklung versammelten sich viele Schaulustige um den Einsatzort. Der Fahrer des Müllwagens kam mit dem Schrecken davon.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen