So schön leuchtet der Himmel über den Kreuzlinern

<foto>Georg Scharnweber</foto>
Georg Scharnweber

svz.de von
22. August 2012, 10:55 Uhr

Warnemünde | Raketen stiegen in den Himmel, auf der Warnow tanzten die Schlepper ihr Ballett - mit der letzten Port-Party dieser Kreuzfahrt-Saison hat Warnemünde gestern die "Black Watch", die "Chrystal Symphony" und die "Emerald Princess" verabschiedet. Hunderte Schaulustige säumten die Ufer, genossen die Abendstimmung und winkten den Luxuslinern hinterher. Die Kreuzfahrtsaison geht aber auch nach dem Event noch weiter. Schon heute macht die "Aidasol" fest, am Sonnabend folgt mit "Costa Fortuna" und "Europa" der nächste Doppelanlauf. Insgesamt meldet die Hafen-Entwicklungsgesellschaft für diese Saison 181 Anläufe. Damit ist Warnemünde der beliebteste deutsche Kreuzfahrt hafen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen