zur Navigation springen
Norddeutsche Neueste Nachrichten

19. November 2017 | 11:45 Uhr

Sexuelle Belästigung: 14-Jährige wehrt sich

vom

svz.de von
erstellt am 21.Feb.2013 | 09:25 Uhr

Groß Klein | Am frühen Nachmittag ist gestern am Warnowdamm ein junges Mädchen sexuell bedrängt worden. Ein unbekannter Mann hat die 14-Jährige im Treppenflur eines Mehrfamilienhauses, Am Warnowdamm 10, nach Polizeiaussage sexuell bedrängt. Ein Zeuge berichtet, dass er sie mit einem Messer bedroht haben soll mit der Aufforderung, sexuelle Handlungen an ihm vorzunehmen. Die 14-jährige Rostockerin sei der Aufforderung aber nicht nachgekommen, sondern wehrte sich und schrie, sodass er von ihr ablies, berichtet der Zeuge. Die Polizei konnte das noch nicht bestätigen. Die Sprecherin des Polizeipräsidiums Rostock Isabel Wenzel teilte aber mit, dass das Mädchen keinen körperlichen Schaden davontrug. Die 14-Jährige vertraute sich nach dem Angriff ihrem Vater an. Der meldete den Vorfall um 14.21 Uhr, bei der Polizei. Daraufhin startete die Polizei eine Großfahndung nach dem Mann - mit mehreren Einsatzkräften mit Hunden, sowie in Zivil und Einsatzfahrzeugen. Die Suchhunde konnten seine Spur bis zu einem nahen Wohnhaus verfolgen.

Dort nahmen die Beamten den 17-jährigen Tatverdächtigen noch gestern Abend fest, nachdem er selbst einen Notruf abgesetzt hatte. Grund: Fünf Jugendliche sollen ihn bedroht haben.


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen