Rostock : Senator Matthäus will Lange Straße aufspalten

23-75568690_23-85179800_1503311308.JPG von 28. September 2018, 05:00 Uhr

svz+ Logo
An der Ampel Höhe Kuhstraße wurde der Radweg neuerdings aufgelöst, sodass Autos und Fahrradfahrer sich die Straße teilen müssen. Das provoziert immer wieder Konflikte.
An der Ampel Höhe Kuhstraße wurde der Radweg neuerdings aufgelöst, sodass Autos und Fahrradfahrer sich die Straße teilen müssen. Das provoziert immer wieder Konflikte.

Nordseite für Radfahrer, Südseite für Autos? Runder Tisch zur City-Ader im Oktober einberufen.

Ob Rad-, Auto-, Straßenbahnfahrer oder Geschäftsinhaber – die Lange Straße hält den Anforderungen nicht stand. Das weiß auch Rostocks Bausenator Holger Matthäus (Grüne). Er schlägt, vor die Verkehre dort komplett zu trennen: Auf der sonnigeren Nordseite soll mit zwei Spuren über vier Meter eine Fahrradstraße entstehen, in der Mitte auf einem schmaleren...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 6,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite