Anlauf : Seltener Schonertyp auf der Hanse Sail

Der Viermast-Gaffelschoner „Santa Maria Manuela“
Der Viermast-Gaffelschoner „Santa Maria Manuela“

svz.de von
07. März 2014, 06:00 Uhr

Die Planungen für die diesjährige Hanse Sail vom 7. bis 10. August laufen auf Hochtouren. Ein ganz besonderer Gast hat sich jetzt angekündigt: Zum allerersten Mal wird der portugiesische Viermast-Gaffelschoner „Santa Maria Manuela“ in den Rostocker Stadthafen einlaufen. Das 68 Meter lange Schiff besticht nicht nur durch seine Schönheit und Eleganz, sondern ist als Schonertyp auch ein seltenes Exemplar. Während der Hanse Sail lädt das 1937 gebaute Schiff zu insgesamt fünf Tages- und Abendfahrten ein. Für die Ausfahrt am 10. August von 10 bis 15 Uhr gibt es noch freie Plätze. Vor und nach der Sail ist das Schiff an zwei weiteren Schauplätzen der Traditionssegler-Szene des Sommers 2014 präsent: in Esbjerg und Gdynia.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen