zur Navigation springen
Norddeutsche Neueste Nachrichten

20. Oktober 2017 | 07:29 Uhr

Warnow-Tour : Sein Herz schlägt für zwei Räder

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Neuesten Nachrichten

Hans Ulrich Thon ist Obermeister der Zweirad-Innung und seit der Geburtsstunde der Warnow-Tour dabei.

Bei Hans Ulrich Thon aus Graal-Müritz dreht sich alles um den Radsport. Jetzt freut er sich auf die kommende Saison und hat viele Touren bereits geplant. „Raus in die Natur und den Winterspeck abtrainieren sind zwei der Hauptgründe, warum ich mich im Frühling auf mein Rad schwinge“, sagt der Obermeister der Zweirad-Innung, der aus seinem Hobby einen Beruf machte. Auch nach Feierabend radelt er gerne, um den Kopf freizubekommen, so Thon. Seit den 1980er-Jahren versorgt er die Radler aus Graal-Müritz und Umgebung bereits mit Ersatzteilen, Rädern und dem nötigen Zubehör. Das war nicht immer einfach: „Zu DDR-Zeiten wurden die Räder aus den Teilen zusammengeschraubt, die gerade erhältlich waren“, sagt der 59-Jährige und erinnert sich dabei an seine Anfangszeit als selbstständiger Zweiradmechaniker.


Schwierige Zeiten liegen hinter ihm


Wenn es gerade keine Lenker, Speichen oder Ventile gab, musste der Kunde sich unter Umständen auf lange Wartezeiten einstellen. Thon geriet dabei oft an seine Grenzen und in Existenznöte, denn ohne Material konnte er keine Umsätze und Einnahmen erwarten. Das ist heute in seinem Zweiradfachhandel an der Graal-Müritzer Birkenallee anders, denn die Auswahl ist vielfältig und das Ersatzteillager gut bestückt. Im letzten Jahr feierte Hans Ulrich Thon mit seinen Mitarbeitern 25-jähriges Firmen-Jubiläum.

Als Mitinitiator der Warnow-Tour möchte er mit möglichst vielen Teilnehmern den Frühling einläuten und hat auch vorab einen Tipp für die Radler: „Damit die Tour auch sicher und komfortabel wird, sollte jeder Teilnehmer vorab sein Rad in einer Fachwerkstatt durchchecken lassen.“ Der Abschleppdienst begleitet zwar die Rostocker Radler, aber das wäre ja nicht Sinn und Zweck der Sache, im Bus hinterherzufahren, sagt Thon. Er rechnet bei gutem Wetter mit bis zu 2000 Teilnehmern. Die Warnow-Tour wird wieder gemeinsam mit der Kreishandwerkerschaft Rostock-Bad Doberan organisiert. Thon ist von Anfang an dabei und startete im ersten Jahr mit 500 Teilnehmern, die bereits damals begeistert in die Pedale traten.


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen