Warnemünde : Seehunde schließen die Saison

Ein Riesenspaß ist die Veranstaltung der Seehunde für Eberhardt, Uwe, Irina und Traudi aus Sachsen-Anhalt. Sie sind seit Jahren dabei. Fotos: Michaela Kleinsorge
1 von 2
Ein Riesenspaß ist die Veranstaltung der Seehunde für Eberhardt, Uwe, Irina und Traudi aus Sachsen-Anhalt. Sie sind seit Jahren dabei. Fotos: Michaela Kleinsorge

Der Verein beendet seine Eisbaderzeit mit Gästen aus ganz Deutschland und Dänemark. Dabei sorgen bunte Kostüme für Aufmerksamkeit

svz.de von
27. April 2015, 10:00 Uhr

„Nach unserem heutigen Bad erkläre ich die Ostsee für alle Winterschwimmer bis Ende September für geschlossen“, verkündet Dietmar Marquardt am Sonnabend am Warnemünder Strand über die Lautsprecheranlage. Der Vorsitzende der Rostocker Seehunde hatte alle Vereine noch einmal zum gemeinsamen Abbaden eingeladen. Die ließen sich nicht zweimal bitten und stürmten den Ostseestrand. Rund 150 Winterschwimmer aus 16 Vereinen freuten sich über den Sonnenschein am Nachmittag mit traumhaften Wassertemperaturen von zehn Grad Celsius. Auch der Wind zeigte sich von seiner angenehmen Seite. „Eigentlich für uns schon viel zu warm“, so Marquardt. Der Strandabschnitt am Hotel Neptun bot eine bunte Kulisse, denn zum Abtauchen zeigten sich die Eisbader wieder einmal bunt kostümiert und standen im Fokus der Hobbyfotografen. Traditionell erschien Neptun mit seinen Nixen und taufte zwei neue Mitglieder der Rostocker Seehunde. Diese hatten ihre erste Winterschwimmsaison erfolgreich absolviert. Nur für den Fall der Fälle hatte sich die Freiwillige Feuerwehr Warnemünde wieder spontan bereit erklärt, den Strandabschnitt zu sichern. Für den Ernstfall kreiste das Einsatzboot der Kameraden hinter der beliebten Badezone, um jederzeit eingreifen zu können.

Beim bereits 20. Saisonabschlussfest der Rostocker Seehunde kam am Abend Party-Stimmung auf. Auf dem Sportlerball im Technologiezentrum wurden alte Freundschaften aufgefrischt und gemeinsam gefeiert. Zum Treffen waren unter anderem Gäste aus Arendsee, Berlin, Brandenburg, Genthin, Bayern, Magdeburg, Samswegen, Schwerin, Stralsund, Schwedt, Waren und Dänemark angereist. Das Saisonabschlussfest der Rostocker Seehunde gilt für viele Winterschwimmervereine als Höhepunkt des Jahres. Der neue Saisonbeginn startet traditionell am letzten Wochenende im September.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen