Bad Doberan : Schwerer Unfall auf der A 20

Der Fahrer wurde schwer verletzt in ein Rostocker Krankenhaus gebracht.
Der Fahrer wurde schwer verletzt in ein Rostocker Krankenhaus gebracht.

Fahrer verliert auf Höhe Bad Doberan die Kontrolle und kracht in die Leitplanke

von
03. August 2015, 21:00 Uhr

Bei einem Unfall auf Höhe der A  20-Ausfahrt Bad Doberan ist gegen Mittag ein Mann schwer verletzt worden. Er war gegen 12.20 Uhr Richtung Lübeck unterwegs, als er nach links von der Fahrbahn abkam, die Mittelinsel überfuhr und dann mit der Leitplanke kollidierte. Zeugen berichteten, dass sich das Fahrzeug bei dem Geschehen auch überschlagen hat.

Sowohl Notarzt als auch Rettungshubschrauber kamen zum Einsatz, letzterer zog allerdings schnell wieder ab. Nachdem die Feuerwehr den schwer verletzten Fahrer aus seinem Auto befreien konnte, wurde er per Rettungswagen in ein Rostocker Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden beträgt ersten Angaben zufolge 6000 Euro. Während der Bergungsarbeiten sowie der ersten Ermittlungen, zu denen auch ein Sachverständiger der Dekra hinzugezogen wurde, blieb die Anschlussstelle Bad Doberan gesperrt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen