Rostock : Schule erhält Prädikat „hassfrei“

Katrin Zimmer von 08. Mai 2018, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Stolz auf die Auszeichnung „Hassfreie Zone“ sind Kerstin Brune, Sozialarbeiterin der Beruflichen Schule Technik, und Projektmitarbeiter Christian Heincke.
1 von 2
Stolz auf die Auszeichnung „Hassfreie Zone“ sind Kerstin Brune, Sozialarbeiterin der Beruflichen Schule Technik, und Projektmitarbeiter Christian Heincke.

Berufliche Schule Technik für Engagement gegen Diskriminierung ausgezeichnet. Das Projekt „Helden statt Trolle“ sensibilisiert Jugendliche.

Für ein friedliches Miteinander aller Menschen, egal welcher Herkunft: Für ihr Engagement gegen Rassismus ist die Berufliche Schule Technik gestern als „hassfreie Zone“ ausgezeichnet worden. Das Prädikat verleiht das Landeskriminalamt (LKA) Einrichtungen, die mittels Diskussionsrunden und Schulungen der Mitarbeiter des Projekts „Helden statt Trolle“ Al...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 6,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite