zur Navigation springen
Norddeutsche Neueste Nachrichten

20. August 2017 | 00:24 Uhr

Ferienstart : Schüler starten heute in die Ferien

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Neuesten Nachrichten

Rostocker Nachwuchs bekommt Zeugnisse. Achtklässler planen Urlaubstrips und Ausschlafen

„Endlich Ferien“, freuen sich die Achtklässler vom Erasmus-Gymnasium in Lütten Klein. Heute halten Rostocks Schüler ihre Zeugnisse in den Händen. Ab morgen können sie endlich ausspannen und die lang ersehnten Sommerferien genießen.

Ausschlafen, lange wach bleiben und keine Hausaufgaben erledigen, das hat sich Sophia fest vorgenommen. Die 15-Jährige will den Sommer mit Ausspannen genießen und einfach mal nichts tun.

17 945 Schüler aus der Hansestadt starten jetzt in die Ferien. „Wer fleißig lernt, soll sich auch gut erholen“, sagt Oberbürgermeister Roland Methling (parteilos). Insgesamt 934 junge Menschen haben in den vergangenen Tagen bereits ihr Abitur-Zeugnis erhalten. Die 6622 Auszubildenden an Rostocks Berufsschulen sind schon seit einer Woche in den Ferien.

Die meisten Schüler haben die Koffer schon gepackt, um in den wohlverdienten Urlaub zu fahren oder zu fliegen. So auch der 15-jährige Ole. Er freut sich auf seinen Wohnmobil-Trip nach Dänemark. „Für drei Wochen geht es in ein Musikcamp“, sagt der Gymnasiast. Er spielt leidenschaftliche gern E-Gitarre. Zum Abschluss des Camps wird es ein Konzert geben, bei dem Ole mitwirkt. Da will er gut vorbereitet sein. An die Schule möchte er nicht so viele Gedanken verschwenden, sondern lieber abschalten.

Seinem Kumpel Fabio geht es da genauso. „Ich fahre für vier Wochen mit meinem Hund Budges nach Rügen zu meiner Oma“, so der 14-Jährige. Damit das Zeugnis im nächsten Jahr aber noch etwas besser aussieht, will er sich zum Ende der Schulferien noch einmal ordentlich auf den Hosenboden setzen und pauken.

Für diejenigen, die für die kommenden Wochen keine Reise geplant haben, gibt es auch in Rostock und Warnemünde jede Menge zu erleben. In wenigen Wochen startet die Hanse Sail. Dann wird wieder eine große Zahl an internationalen Segelschiffen halt in der Hansestadt machen. Eine Festmeile komplettiert das Erlebnis.

Die 14-jährige Sophie wird die Hanse Sail vom Strand aus beobachten, wenn die Windjammer entlang der Küste schippern: „Ich habe mir vorgenommen, viel Zeit am Strand zu verbringen“.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen