Benefiz : Schausteller tun zum 20. Mal Gutes

Wieder hat der Rostocker Schaustellerverband Spenden für den guten Zweck gesammelt. Die Übergabe fand vor der Glühweinhütte auf der Fischerbastion statt.
Wieder hat der Rostocker Schaustellerverband Spenden für den guten Zweck gesammelt. Die Übergabe fand vor der Glühweinhütte auf der Fischerbastion statt.

7000 Euro für diverse Rostocker Hilfseinrichtungen haben die Verkäufer und Betreiber der Fahrgeschäfte gesammelt

von
17. Dezember 2014, 12:00 Uhr

„Wir spenden immer wieder gern“, sagt Marlies Urbigkeit, Vorsitzende des Schaustellerverbands. Daher hat der Rostocker Verband dieses Jahr zum 20. Mal Spenden für soziale und wohltätige Zwecke gesammelt. Gestern wurden insgesamt 7000 Euro – 200 Euro mehr als im Vorjahr – vor der Glühweinhütte auf der Fischerbastion überreicht.

800 Euro gingen an die Suppenküche in der Obdachlosenhilfe, mit 900 Euro wird der Verein Wohlfahrt bedürftigen Kindern ein kostenfreies Frühstück ermöglichen. 1900 Euro fließen an die Krebsforschung der Uni, weitere 19 000 Euro an die Kinder-Onkologie und 1000 Euro erhält Prof. Guido Hildebrandt von der Klinik und Poliklinik für Strahlentherapie der Uni Rostock. Die verbleibenden 500 Euro kommen der Sanierung von St. Marien zugute.

„Für uns ist das Geld extrem hilfreich, wir nutzen es für individuelle Tumor-Therapie“, sagt Prof. Ernst Klar, Direktor der Abteilung für Gefäß- und Transplantations-Chirurgie der Rostocker Universitätsklinik. Prof. Carl Friedrich Classen von der Kinder- und Jugendklinik will das Geld in die Hirn-Tumor-Forschung investieren.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen