zur Navigation springen

Universität Rostock : Schareck als Rektor wiedergewählt 

vom

Gegenkandidaten waren nicht angetreten

svz.de von
erstellt am 25.Okt.2017 | 18:02 Uhr

Der amtierende Rektor der Universität Rostock, Wolfgang Schareck, ist in seinem Amt bestätigt worden. Das Wahlkonzil wählte den 64-jährigen Mediziner am Mittwochnachmittag mit «deutlicher Mehrheit» in seine dritte Amtszeit, wie Universitätssprecher Michael Vogt mitteilte. Eine genaue Stimmenanzahl wollte er nicht nennen. Offiziell unbestätigten Informationen zufolge sollen 48 Konzilmitglieder mit ja und elf mit nein gestimmt haben, sechs hätten sich enthalten. Eine Person fehlte bei der Sitzung.

Schareck nannte sieben Schwerpunkte seiner neuen Amtszeit. Dazu würden neben leistungsstarker und interdisziplinärer Forschung auch die Verbesserung der Studienbedingungen mit mehr Wohnraum für Studierende und einer Uni-Kita gehören. Die Hochschule solle als «deutsche "Ostsee-Universität"» entwickelt werden. Es gebe bereits strategische Partnerschaften im Ostseeraum, sagte Schareck.

Gegenkandidaten waren nicht angetreten. Zwar habe es Bewerber gegeben, diese hätten aber allesamt nicht die Voraussetzungen für die Zulassung zur Wahl erfüllt, hatte die Präsidentin des Wahlkonzils, Brigitte Vollmar, zuvor erklärt. Scharecks dritte Amtszeit beginnt im Frühjahr 2018 und dauert fünf Jahre.

Das Konzil entscheidet auf Vorschlag des Akademischen Senats und besteht aus insgesamt 66 Personen, die sich aus Vertretern der Hochschullehrer und der Studierenden (je 22) sowie Vertretern der akademischen Mitarbeiter und der sonstigen Mitarbeiter (je elf) zusammensetzen. Nach der Rektorenwahl setzte das Gremium seine Sitzung mit hochschulinternen Themen fort.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen