Rostock : Sail-Chef will IGA-Park aufpeppen

von 02. November 2018, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Tollkühne Männer springen bei Rock the Ramp mit Fahrrädern in die Warnow. Das könnte es bald im IGA-Park geben.
Tollkühne Männer springen bei Rock the Ramp mit Fahrrädern in die Warnow. Das könnte es bald im IGA-Park geben.

Wasserflugzeuge, Rock the Ramp, Wildwestshows: Programm soll mehr Besucher anlocken. Ideen vorgelegt.

12 000 Besucher schauen sich jedes Jahr zur Hanse Sail an drei Tagen den offenen Marinestützpunkt Hohe Düne an. Im IGA-Park sind es zur Mini-Sail – der Schau der Modellbauer – gerade einmal ein Viertel davon. Und das an vier Tagen. Für Veranstaltungschef Holger Bellgardt Grund zum Handeln. Die Marine will 2019 einen weiteren Tag lang ihr Gelände öffn...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite