Maritimes : Rostocks „Undine“ kehrt an Land zurück

23-43440852_23-66110651_1416397464.JPG von 27. Februar 2018, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Die „Undine“ liegt den Mitgliedern des Freundeskreises Maritimes Erbe wie Moritz Langhinrichs (l.) und Steffen Wiechmann am Herzen.
Die „Undine“ liegt den Mitgliedern des Freundeskreises Maritimes Erbe wie Moritz Langhinrichs (l.) und Steffen Wiechmann am Herzen.

Verholung auf ehemalige Neptun-Werft in Aussicht. Ausstellungen und Mehrzwecksaal geplant.

Der Rumpf der „Undine“ soll noch in diesem Jahr im Rostocker Stadthafen an Land geholt werden. Aktuell dümpelt der Rest des einst stolzen Seebäderschiffes vor dem Sitz der Aida-Kreuzfahrtreederei auf dem Warnowwasser. Perspektivisch soll er „seinen Platz in der Neptun-Werft neben dem Hellingkran finden“, erklärt die Stadtverwaltung in ihrem Haushaltse...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite