Taufe : Rostocks Baby-Robbe heißt Ylvi

geos_sehund_ylvi_zoo_9029a
1 von 2

Sie ist der neue Star im Seehundbecken: Im Rostocker Zoo ist heute der jüngste Heuler im Robbenrevier auf den Namen Ylvi getauft worden.

svz.de von
16. September 2015, 21:00 Uhr

Das Anfang Juli im Rostocker Zoo geborene Seehundweibchen ist auf den Namen „Ylvi“ getauft worden. Das bedeutet „Kleine Wölfin“ und ist auf die Kinderserie „Wickie und die starken Männer“ zurückzuführen, wie Zoo-Kuratorin Antje Zimmermann heute berichtete. Ylvi sei sehr neugierig, verspielt und freue sich stets aufs Training mit den Tierpflegern. Seehunde werden nur sechs Wochen lang gesäugt. Dann seien die Jungtiere weitestgehend auf sich allein gestellt und ernähren sich bereits von Fischen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen