zur Navigation springen
Norddeutsche Neueste Nachrichten

19. November 2017 | 22:50 Uhr

Warnowtour : Rostocker treten in die Pedale

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Neuesten Nachrichten

Am 8. Mai startet die Warnowtour am Neuen Markt. Die Fahrradzunft übernimmt kleinere Reparaturen noch vor Beginn

svz.de von
erstellt am 23.Apr.2016 | 12:00 Uhr

Ab auf den Sattel und in die Pedale treten, heißt es am 8. Mai ab 11 Uhr wieder. Dann treffen sich alle Fahrradbegeisterten zur elften Warnowtour. „Wir hoffen auf 2000 Teilnehmer“, sagt Tobias Häfner, Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Rostock-Bad Doberan, die die Tour mitorganisiert. Das sei jedoch stark vom Wetter abhängig.

In diesem Jahr startet die 19,5 Kilometer lange Tour am Neuen Markt. „Sonst sind wir immer von der Messehalle in Schmarl gestartet, aber die Tour wäre zu lang gewesen“, begründet Häfner. Bereits ab 9 Uhr werden auf dem Neuen Markt Service-Zelte aufgebaut, wo Mitfahrer ihre Zweiräder noch einmal durchchecken lassen können. Kleinere Reparaturen lassen sich kurz vor Start noch erledigen. „Es wird auch ein Kompressor zum Reifenaufpumpen da sein“, sagt er.

In familienfreundlichem Tempo bei etwa 15 Kilometer pro Stunde fahren die Radler nach Schlage. „Wir sind die Strecke mit der Polizei abgefahren und haben nach Hindernissen geguckt. Es ist alles in Ordnung“, versichert er. Sollte es für einige Teilnehmer zu beschwerlich werden, können sie sich in einem mitfahrenden Bus ausruhen und die Tour trotzdem begleiten. Die Strecke führt ausschließlich über Asphalt und ist daher leicht befahrbar. „Das ist für jedes Alter gut schaffbar“, sagt Häfner. Aus Erfahrung der letzten Jahre weiß er, dass die Truppe bunt gemischt sein wird. Um in Schlage für jedes Fahrrad einen Stellplatz bereitzustellen, wird der Eselhof von der freiwilligen Feuerwehr unterstützt. Auf die Teilnehmer warten eine Essensstation, Musik, ein Kinderspielplatz, eine natürliche Hüpfburg aus Stroh und eine Fotobox. Vor Ort auf dem Eselhof wird es auch eine Tombola geben. Als Hauptpreis winkt eine Ballonfahrt. Damit die Warnowtour in gewohnter Manier stattfinden kann, wird sie von Eon, der IKK Nord, Signal Iduna, Kofahl Reisen, der Warnowquerung, der Rostocker Messe- und Stadthallengesellschaft, dem Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club, Little John Bikes und der Zweiradzunft unterstützt.

Ablauf der Tour
Am 8. Mai schwingen sich Rostocks Fahrradfreunde auf den Sattel. Dann startet die elfte  Warnowtour. Los geht’s  am Neuen Markt um 11 Uhr. Von dort führt die Strecke in gemütlichem und familienfreundlichem Tempo über den Mühlendamm die Tessiner Straße entlang nach Roggentin. Von dort geht es weiter über Petschow  bis zum Eselhof in Schlage. Die Hinfahrt dauert etwa eineinhalb Stunden. Am Ziel können sich die Teilnehmer bei einem Imbiss stärken und an einer Tombola teilnehmen. Als Hauptpreis gibt es eine Ballonfahrt zu gewinnen. Die Rückfahrt wird dann um 14.30 Uhr angetreten. Gegen 16 Uhr werden die Radler der Warnowtour wieder zurück erwartet. Die Teilnahme ist nicht anmelde- und gebührenpflichtig. Jeder kann bei der Tour mitmachen: Hauptsache er bringt ein eigenes Fahrrad mit.
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen