Hochtechnologie : Rostocker Biotech-Firma baut aus

Die unter Aufsicht von Sönke Methling bei Cortronik produzierten Gefäßimplantate werden für den medizinischen Einsatz angefertigt.
Die unter Aufsicht von Sönke Methling bei Cortronik produzierten Gefäßimplantate werden für den medizinischen Einsatz angefertigt.

Stenthersteller Cortronik profitiert von EU-Fördermitteln und empfängt Politiker-Delegation

svz.de von
22. Oktober 2014, 04:00 Uhr

Sönke Methling (36), Schichtleiter der Stent-Produktion bei Cortronik, zeigt einen „Pulsar-Stent“. Bei dem Warnemünder Unternehmen produzieren 200 Mitarbeiter eine halbe Million der als Stents bekannten Gefäßimplantate. Jetzt baut das Biotech-Unternehmen den Standort aus. Gestern brachte Wirtschaftsminister Harry Glawe (CDU) die Zusage für Fördermittel aus dem Europäischen Fons für regionale Entwicklung nach Warnemünde. Insgesamt fließen 968 Millionen Euro nach MV. Lesen Sie mehr darüber in den heutigen NNN.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen