zur Navigation springen
Norddeutsche Neueste Nachrichten

19. November 2017 | 21:07 Uhr

Messe : Rostock wird wieder zum Spiele-Paradies

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Neuesten Nachrichten

120 Aussteller zeigen vom 7. bis 9. November Neuigkeiten für Hobby und Freizeit

svz.de von
erstellt am 29.Okt.2014 | 16:00 Uhr

Es gibt sie in den verschiedensten Varianten: Brettspiele, Puzzle, Modelleisenbahnen oder Lego Steine – Spiele aller Art sind trotz voranschreitender Technik gerade bei Familien mit Kindern im Trend. Diese Beobachtung hat auch Hanse-Messe-Chef Andreas Markgraf gemacht, der nach der Premiere der Spielidee-Messe 2013 auch in diesem Jahr wieder mit einem großen Andrang rechnet. Vom 7. bis 9. November präsentieren sich dafür 120 Aussteller aus fünf Nationen in Rostock-Schmarl.

„Mit der Einteilung in die Themenbereiche kreatives Gestalten, Modellbau sowie Spiel und Spielwaren wollen wir möglichst viele Generationen ansprechen“, betont der 40-Jährige. Herzstück der Veranstaltung ist dabei vor allem die große Spielothek, an der sich die Besucher mehr als 750 Spiele ausleihen und sie vor Ort ausprobieren können. Generell sind es die Mitmach-Aktionen, die in diesem Jahr ganz besonders im Fokus stehen. Zahlreiche Workshops und Bastelkurse sollen die Kreativität bei Groß und Klein anregen. So zeigt Uwe Rauchmann etwa das Quilling, eine Papier-Basteltechnik aus dem Mittelalter, und Eilin Pham, Mitarbeiterin im Rostocker Geschäft Colour and More, gibt eine Einführung im Mangazeichnen.

„Wir haben dabei bewusst auf Konsolen- und Computerspiele verzichtet, wollen stattdessen etwa wieder das klassische Brettspiel in Erinnerung rufen“, unterstreicht Andreas Markgraf. Dazu bietet sich an den drei Messetagen auf mehr als 10 000 Quadratmetern Ausstellungsfläche wohl die beste Gelegenheit.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen