Streckenerweiterung : Rostock wird neues Fernbus-Drehkreuz

Das Angebot an  Fernbussen ist  rasant gestiegen.    dpa 
Das Angebot an Fernbussen ist rasant gestiegen. dpa 

Betreiber nimmt neue Linien ins Angebot auf

svz.de von
14. Juli 2014, 06:00 Uhr

Am 24. Juli startet die Mein Fernbus GmbH (MFB) drei neue Linien ab Rostock. Dann gelangen Reisende aus der Hansestadt auf den neuen Linien 071, 072 und 074 täglich zu zahlreichen neuen Städten: Vier Mal täglich geht es nach Hamburg, zwei Mal nach Bremen, Dortmund und Köln sowie ein Mal täglich nach Lübeck, Hannover, Bielefeld, Wuppertal, Essen, Duisburg und Düsseldorf. „Mit den drei neuen Linien stehen Menschen aus der Hansestadt und Umgebung noch mehr attraktive und günstige Reisemöglichkeiten zur Verfügung“, sagt Torben Greve, MFB-Gründer und Geschäftsführer. Betrieben werden die Linien in Kooperation mit Joost’s Ostsee-Express Busreisen GmbH aus Rethwisch, Hermann Edzards Omnibusbetrieb aus Esens, Reisedienst Theo Gäke GmbH aus Erftstadt, der Frenzel-Reisen KG aus Bremen, Univers Reisen aus Bonn und Rheingold-Reisen aus Wuppertal. Diese stellen die Busse und Chauffeure, während sich MFB in Berlin zentral um die Streckenplanung kümmert.

Im Internet: http://meinfernbus.de/staedte/bus-ab-rostock




zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen