Rostock: Polizei nimmt Einbrecher im Steak-Restaurant fest

Patrick Seeger.jpg

von
23. November 2019, 17:07 Uhr

In der vergangenen Nacht wurde die Polizei über einen möglichen Einbruch in einem Steak-Restaurant in der Rostocker Innenstadt informiert. Sofort eingesetzte Polizeibeamte des Polizeihauptreviers Rostock sowie ein Polizeihund konnten den Tatverdächtigen in dem Objekt antreffen und festnehmen. Der alkoholisierte Tatverdächtige leistete dabei Widerstand.

Der Kriminaldauerdienst Rostock begann im Anschluss sofort mit den Ermittlungen. Im Rahmen der Tatortarbeit konnten unter anderem Spuren gesichert werden. Eine durch den Ermittlungsrichter angewiesene Wohnungsdurchsuchung bei dem Tatverdächtigen führte dazu, dass umfangreiches Diebesgut aufgefunden werden konnte. Die Staatsanwaltschaft Rostock beantragt daher eine Untersuchungshaft für den Tatverdächtigen. Hierzu wird der Tatverdächtige am 24.11.2019 durch die Polizei dem Haftrichter vorgeführt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen