Historisch : Rostock öffnet seine Denkmäler

Rund 60 Skulpturen werden am Sonntag im Freigarten zu sehen sein. Inken Baark vom Vorstand zeigt schon die ersten Exemplare: „Die Liebenden“, links daneben „Der Ramscher“, ein Porträt von Adenauer, Stalin mit Hörnern. Ihr Favorit kommt erst zum Tag nach draußen: „Natascha mit dem Samowar“.
Rund 60 Skulpturen werden am Sonntag im Freigarten zu sehen sein. Inken Baark vom Vorstand zeigt schon die ersten Exemplare: „Die Liebenden“, links daneben „Der Ramscher“, ein Porträt von Adenauer, Stalin mit Hörnern. Ihr Favorit kommt erst zum Tag nach draußen: „Natascha mit dem Samowar“.

In der Stadt, Warnemünde und dem Umland können morgen viele historische Bauten besucht werden

svz.de von
12. September 2015, 15:00 Uhr

Morgen begeht Rostock den Tag des offenen Denkmals. Mit dabei ist auch das Peter-Weiß-Haus (ehemals Haus der Freundschaft) in der Doberaner Straße 21.

Das Gebäude wurde am 12. Juni 1864 als Ausflugsgaststätte Steinbecks Keller an der nach Doberan führenden Chaussee eröffnet und ist heute nach dem Ratsweinkeller und der Trotzenburg der drittälteste noch existierende Gastronomiestandort in Rostock. 1884 übernahm die Brauerei Mahn & Ohlerich das Haus und ließ durch Ludwig Möckel, dem Architekten des Ständehauses, einen neugotischen Saal anbauen.

Im Jahre 2009 kaufte der Peter-Weiß-Haus Verein das Gebäude mit dem angrenzenden ehemaligen Konzertgarten, um es als freies Bildungs- und Kulturhaus zu betreiben. „Wir waren junge Menschen, die meist in Rostock studierten, die etwas für die Weiterentwicklung von Kultur und Bildung an der Warnow tun wollten“, so Inken Baark, Vorstandsmitglied des Vereins. Seither haben im Haus der Verein Soziale Bildung sowie das Literaturhaus Rostock im Netzwerk deutschsprachiger Literaturhäuser ihren Sitz. 2009 wurde die Subraum e.G. gegründet. Sie betreibt den Freigarten, organisiert Konzerte, unterhält das Kulturcafé Marat und eröffnete im Juli dieses Jahres im Souterrain ein Hostel.

Bis zu 750 Veranstaltungen finden alljährlich im Peter-Weiß -Haus statt. Zu den vielen Gästen zählten schon die Witwe von Peter Weiß und ein Sohn des großen Verlegers Rowohlt.

Morgen stellt der bekannte Rostocker Journalist Günter Brock (81) auf einer Finissage im Freigarten Skulpturen seines 40-jährigen künstlerischen Schaffens vor. Dazu zählen unter anderem Porträts von Hans-Anselm Perten, Horst Köbbert und Joachim Gauck. „Meine Arbeiten sind Erinnerungen an die Dinge, die ich als Journalist erlebt, geliebt und gehasst habe“, sagt Günter Brock.

Termine: 11 bis 16 Uhr: Führungen durch das Haus, Freigarten und Hostel, 11 bis 24 Uhr: Finissage: „Skulpturen von Günter Brock“

Diese Orte sollten Sie sehen


Auftakt in der HMT

Beim Katharinenstift 8, Orgelsaal, heute,19.30 Uhr: Benefizkonzert für St. Marien, morgen 10.30 und 14.30 Uhr: Führung durch den Orgelsaal

Ehemalige Ausspanne

Beginenberg 2

Ausstellung und gastronomische Versorgung im Garten, 10 bis 17 Uhr

Ehemalige Druckerei

Kröpeliner Straße 85

1819 auf Kirchenfundamenten erbaut, heute Fachhochschule des Mittelstandes, Erläuterungen zum ehemaligen Hospital zum Heiligen Kreuz und zur Druckerei, 10 bis 17 Uhr

Ehemaliges Elektrizitätswerk

Bleicherstraße 1

Haus von 1900 ist umgebaut zur Seniorenresidenz, Schalthalle und Umspannstation vom Ende der 1950er, Führungen, Vorträge, Ausstellung zur Industriegeschichte, 10 bis 17 Uhr

Ehemaliges Fischerhaus

Alexandrinenstraße 31 in Warnemünde

Haus von 1767 mit Raumausstattung vom Ende des 19. Jahrhunderts ist heute Heimatmuseum, 10 bis 18 Uhr

Ev.-luth. Kirche Warnemünde

Kirchenplatz

Kirche von 1871, gotischer Schnitzaltar von 1475, Kanzel von 1591, Christophorusstatue,Turmbesteigung, 11.30 bis 18 Uhr, Führungen zu Kirche und Kunstschätzen um 11.30, 13, 14.30 und 16 Uhr

Fischhalle 216

Alter Hafen Nord 216,

Mitte der 1950er-Jahre errichtet, in der Halle sind mehrere Firmen angesiedelt, Führung, 10 bis 17 Uhr

Hausbaumhaus

Wokrenterstraße 40
spätgotisches Kaufmannshaus von 1490, Führungen, Ausstellung zu Hausbaumhäusern, 10 bis 17 Uhr

Heiligen-Geist-Kirche
Ottostraße

Als letzter großer historischer Kirchenbau Mecklenburgs erbaut, 1908 eingeweiht, Führungen und Erklärungen auch zum Turm, 11 bis 17 Uhr

Kloster zum Heiligen Kreuz

Klosterhof 7

1270 errichtetes Nonnenkloster, seit 1980 Sitz des Kulturhistorischen Museums, Führung zur Ausstellung 10 Uhr, Dach- und Kellerführungen 11 und 14 Uhr, Führungen zum Leben im Kloster 12 und 15 Uhr, Vortrag Dr. Steffen Stuth, 100 Bilder zur Industriegeschichte Rostocks um 16 Uhr

Kröpeliner Tor

Kröpeliner Straße 50

Untergeschoss Ende 13. Jahrhundert, 1969 Umbau zum Museum, 10 bis 18 Uhr

Kuhtor
Hinter der Mauer 2

1262 urkundlich erwähnt, Stadttor mit Viehdurchgang zu den Warnowwiesen, später Gefängnis und Wohnhaus, heute Mediationsstelle, Führung, Ausstellung und Musik, 10 bis 17 Uhr

Marienkirche

Am Ziegenmarkt 4

ab der Mitte des 13. Jahrhunderts errichtet, Astronomische Uhr, 10 bis 17 Uhr

Schaltstation Wallstation

Großer Katthagen 16

in den 1950er-Jahren zur Versorgung der Innenstadt errichtet, noch in Betrieb, Führungen, Erläuterungen, Ausprobieren, 10 bis 17 Uhr

Speicher und Sudhaus der ehemaligen Voß’schen Brauerei

Wollenweberstraße 62

Sudhaus (um 1800) und Speicher erhalten, Führungen, Historisches zum Brauhandwerk, 10 bis 17 Uhr

Studio 301
Alter Hafen Nord 301
Schaltstation von 1954 für Fischkombinat, Führung, Vorstellung des Film- und Fotostudios darin,
10 bis 17 Uhr

Treppengiebelhaus
Lagerstraße 26

um 1600 erbautes ehemaliges Brauhaus, später Tabakfabrik, heute Designakademie, Führung, 10 bis 18 Uhr


Budapester Straße 33

Typisches Wohnhaus um 1900, kleine Glaserei, Führung, Demonstration historischer Handwerkskunst, Herstellung von Bleiglasfenstern

Forst- und Köhlerhof

Wiethagen 13

ab 1696 als Köllerbrandt in Wiethagen verbürgt, ab 1837 Teerschwelerei, Führungen, Vorstellung des Teerschwelerhandwerks, 10 bis 17 Uhr


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen