Wirtschaft : Rostock kauft Teil des Nordic-Werftgeländes

Bilder aus vergangenen Tagen: die Nordic-Werft in Warnemünde
Foto:
1 von 1

Bilder aus vergangenen Tagen: die Nordic-Werft in Warnemünde

Hansestadt erwirbt Gelände rund um altes Werftbecken für 4,8 Millionen Euro.

svz.de von
19. April 2016, 21:00 Uhr

Die Hansestadt Rostock wird für 4,8 Millionen Euro einen Teil des ehemaligen Nordic-Werftgeländes in Warnemünde kaufen. Das beschloss die Bürgerschaft der Stadt in einer Sondersitzung am Dienstag. Es handelt sich um ein Gelände rund um das alte Werftbecken von knapp 165 000 Quadratmetern. Es ist größtenteils bebaut mit Kaianlagen und eignet sich für einen weiteren Anlegeplatz für Kreuzfahrtschiffe.

Der asiatische Genting-Konzern hatte Anfang März den Kauf der Nordic-Werften mit Standorten in Rostock, Wismar und Stralsund bekanntgegeben. Als Preis für die Werften hatte Genting die Summe von 230,6 Millionen Euro genannt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen