zur Navigation springen

5. DKB Pferdewochen Rostock : Ross und Reiter zeigen Spitzensport

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Neuesten Nachrichten

Holger Wulschner organisiert vom 13. bis 16. Juli 5. DKB Pferdewochen Rostock auf Gut Groß Viegeln mit Rahmenprogramm

Die ersten Aufbauarbeiten auf der Reitanlage von Holger Wulschner in Groß Viegeln haben bereits begonnen. Bis Donnerstag, 13. Juli, muss alles fertig sein. Denn dann ist das Areal Schauplatz für die DKB Pferdewochen Rostock 2017. Zum fünften Mal organisiert der erfolgreiche Springreiter das Turnier, das seitdem stetig gewachsen ist und auch bei den Besuchern großen Anklang findet. Allein im vergangenen Jahr bestaunten rund 12 000 Zuschauer an vier Tagen Spitzensport und genossen die familiäre Atmosphäre.

Auch in diesem Jahr dürfen sich die Besucher des mit 270 000 Euro dotierten Vier-Sterne-Turniers – eines von nur drei großen internationalen Turnieren im Osten Deutschlands dieser Klasse – bis Sonntag, 16. Juli, nicht nur auf hochkarätigen Springsport mit 65 Athleten aus 18 verschiedenen Nationen freuen. „Wir wollen, dass die Besucher hier einen gemütlichen Tag verbringen können“, sagt Holger Wulschner. Dazu gehöre auch, dass der Eintritt an allen Tagen frei ist. „Und wir haben uns in den vergangenen Jahren verschiedene Sachen von anderen Turnieren abgeguckt“, so der Organisator. So wird es beispielsweise wieder das DKB-Kinderdorf geben, in dem Hüpfburg, Karussell und andere Angebote auf die kleinen Besucher warten. „Am Sonnabend findet die Fohlenauktion statt. Das machen wir jetzt zum zweiten Mal. Im letzten Jahr lief das gut“, verrät Wulschner. Hier können solvente Bieter ab 20 Uhr Jungtiere ersteigern, deren Eltern bereits international gelaufen sein müssen. „Die Fohlen sind sehr rar“, weiß der Experte.

Eine Premiere erleben die Besucher der DKB Pferdewochen im Anschluss daran. „Zum ersten Mal ist Marc Terenzi dabei“, sagt Holger Wulschner. Der Sänger, Reality-TV-Star und amtierende Dschungelkönig wird ein Konzert geben und im Anschluss sich für Autogramme und sicherlich das eine oder andere gemeinsame Erinnerungsfoto Zeit nehmen.

„Der Freitagnachmittag ist dann wieder den Senioren gewidmet“, so der Organisator. Etwa 50 Leute aus den Gemeinden Dummerstorf und Schwaan, die selbst nicht mehr so mobil sind, werden mit dem Bus abgeholt und können das Turnier samt kleinem musikalischem Programm genießen. „Im vergangenen Jahr war ich angenehm überrascht, wie neugierig die Leute waren“, erinnert sich Wulschner. „In diesem Jahr gibt es bereits Wartelisten“, fügt Axel Wiechmann (CDU), Bürgermeister der Gemeinde Dummerstorf hinzu. „Die Region ist intensiv mit Pferdesport verbunden, daher ist es für uns eine Selbstverständlichkeit die Rahmenbedingungen für dieses Turnier zu schaffen“, so der Bürgermeister.

Pferdesport im wahrsten Sinn hautnah erleben können die Zuschauer auf der DKB-Fanbank. Der Hauptsponsor verlost auf seiner Facebook-Seite einen Platz in der ersten Reihe sowie exklusive Parcours-Besichtigungen für dieses Event. Zudem werden bis Sonntag Führungen über die Anlage angeboten und Verkaufsstände laden zwischen den den einzelnen Springprüfungen zum Bummeln ein.

DKB Pferdewochen: 13. bis 16. Juli, Reitanlage Wulschner, Dorfstraße 12, Gut Groß Viegeln, kostenlose Parkplätze vorhanden; Zeitplan: Do Prüfungen ab 12 Uhr, Freitag ab 8 Uhr, Sa ab 9 Uhr sowie Fohlenauktion mit anschließendem Marc Terenzi-Konzert um 20 Uhr, So Prüfungen ab 8.30 Uhr

 

 

 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen