Beachsoccer : Robben gewinnen erste Meisterschaft

2,07-Meter-Mann Sören Neumann beweist mit seinem Fallrückzieher das technische Können der Robben.
2,07-Meter-Mann Sören Neumann beweist mit seinem Fallrückzieher das technische Können der Robben.

Die Rostocker erringen im Elfmeterschießen den Sieg auf „heimischem“ Sand in Warnemünde

23-48119644_23-91793631_1505486890.JPG von
17. August 2015, 06:00 Uhr

Rostock ist Deutscher Meister im Beachsoccer. Die Robben setzten sich im Finale am Warnemünder Strand gegen den BSC Ibbenbüren durch. Doch es war keinesfalls ein einfaches Endspiel für die Robben, denn die Entscheidung fiel erst im Neunmeterschießen: 7:6 für die Lokalmatadoren.

„Die Partie ging in die Knochen. Es war ein hochklassiges Finale, ein Spiel auf Augenhöhe. Keiner wollte etwas verschenken. Auch deshalb konnte eine Mannschaft immer nur ein Tor Vorsprung erringen“, sagte Robben-Torwart Hannes Knüppel.

Und nun können sich die Rostocker Robben erstmals Deutscher Meister nennen. Denn der Beachsoccer Cup wurde in die Deutsche Beachsoccer-Meisterschaft umbenannt. Dieses Endspiel stellte ein Neuauflage des Finals der German Beach Soccer League vor gut drei Wochen dar. An diesem Tag gewannen aber die Ibbenbürener mit 6:4. Gestern konnten sie diesen Streich nicht wiederholen.

„Wir wollten uns auf jeden Fall dafür rächen. Aber auch weil das Turnier für uns nicht so gut anfing, da wir erst über die Trostrunde ins Halbfinale eingezogen sind“, so Knüppel weiter. Mit dem Sieg gegen das Beach Soccer Team Chemnitz qualifizierten sich die Robben schließlich fürs Finale. „Wir haben mit zwei Mann weniger gespielt und uns dann noch in die Verlängerung gerettet. Diese Leistung hat uns Kraft gegeben.“

Viele Fans unterstützten die Robben. „Rostock ist der verdiente Sieger in einem packenden Finale,“ sagte DFB-Vizepräsident Rainer Milkoreit. „Uns freut besonders, dass viele Zuschauer beim Finale waren und Stimmung gemacht haben. Alle Tribünen und der Spielfeldrand waren voll besetzt.“

„Es war unser großes Ziel hier zu Hause den Titel zu holen, und das haben wir geschafft“, sagte Sören Neumann, Stürmer der Rostocker Robben. „Einfach überragend, wir sind ein eingeschworenes Team, eine Familie.“ Nun heißt es mit Team und Fans ordentlich feiern, verrät Torwart Hannes Knüppel.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen