Anglerglück : Riesenfang mit eigenem Köder geschafft

Eine riesige Meerforelle hat Wolfgang Hentschel aus Sievershagen gefischt.
Eine riesige Meerforelle hat Wolfgang Hentschel aus Sievershagen gefischt.

23-48119644_23-91793631_1505486890.JPG von
15. März 2015, 15:00 Uhr

Einen klasse Fang hat Wolfgang Hentschel aus Sievershagen am Donnerstagmorgen bei Börgerende gemacht. Der Rentner fischte eine Meerforelle mit einer Länge von 72 Zentimetern und einem Gewicht von 4,8 Kilogramm aus der Dünung. „Es war in diesem Frühjahr eine seiner größten Exemplare von insgesamt 36 Stück seit Jahresbeginn“, erzählt der Rentner. Brandungsangeln sei seine Leidenschaft bei Wind und Wetter. Seinen jüngsten Fang zog er bei schwachem Nord-Ostwind und 0 Grad Celsius an Land. Das Angelgerät habe er optimal nach langer Erfahrung zusammengestellt: Eine 3,30 Meter lange Rute, ein 50 Gramm schweres Wurfgewicht und den Köder hat der Rentner selbst hergestellt. Hentschel berichtet, bei günstigem Wind schaffe er Würfe bis zu 70 oder 80 Metern. Wichtig sei, ständig das Wasser nach verdächtigen Bewegungen an der Oberfläche abzusuchen. Meerforellen jagen oft unmittelbar unter dem Wasserspiegel.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen