zur Navigation springen

Elmenhorst : Rentner verursacht schweren Verkehrsunfall

vom

86-Jähriger gerät mit Auto in Gegenverkehr und stößt dann frontal mit Golf zusammen - weiterer Wagen kracht in Unfallstelle. Vier Verletzte, L 12 voll gesperrt

svz.de von
erstellt am 26.Jan.2017 | 15:24 Uhr

Auf der Landstraße 12 zwischen Elmenhorst (Kreis Rostock) und Rostock-Lichtenhagen hat sich am Donnerstag Nachmittag ein schwerer Verkehrsunfall ereignet, bei dem vier Menschen verletzt wurden. Ein 86-jähriger Senior am Steuer löste den Crash aus.

Wie die Polizei mitteilte, kam es gegen 14 Uhr zu dem Unglück. Nach bisherigen Erkenntnissen kam der 86-Jährige mit seinem Suzuki, der von Lichtenhagen in Richtung Elmenhorst unterwegs war, in den Gegenverkehr. Dort streifte er zunächst einen Wagen, dessen Spiegel er abfuhr.

In der weiteren Folge kam der 86-Jährige gänzlich in den Gegenverkehr und stieß hier mit einem entgegenkommenden Golf frontal zusammen. Ein drittes Fahrzeug, ein Peugeot, konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und krachte in die Unfallstelle. Bei der Kollision wurde der 86-jährige Verursacher schwer, drei weitere Personen in den anderen Fahrzeugen leicht verletzt. Alle kamen in ein Krankenhaus.

Kurz nach dem Unfall kamen die Rostocker Berufsfeuerwehr sowie der Rettungsdienst mit mehreren Wagen zum Einsatz. Die L 12 wurde vollständig gesperrt. Der Gesamtschaden des Unfalls wurde von der Polizei auf etwa 20.000 Euro beziffert. Die weiteren Ermittlungen sind aufgenommen worden.

 

 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen