Vandalismus in Rostock : Reifen von mindestens 12 Autos zerstochen

reifenstecher_rostock_1.jpg
1 von 3
Fotos: Stefan Tretropp

von
13. Januar 2016, 15:02 Uhr

Mehrere Fahrzeuge beschädigten unbekannte Täter in der vergangenen Nacht in Rostock. An parkenden Autos wurden ein oder auch mehrere Reifen zerstochen. Die ersten Autobesitzer meldeten sich bereits in der vergangenen Nacht.

Das ganze Ausmaß der nächtlichen Zerstörung zeigte sich allerdings erst in den heutigen frühen Morgenstunden, als die Fahrzeugbesitzer im Stadtteil Dierkow ihre Autos beschädigt vorfanden und die Polizei informierten. Bislang wurden zwölf beschädigte Fahrzeuge aufgefunden, die alle im Bereich des Hannes-Meyer-Platzes, des K.-Schumacher-Rings sowie der P.-Brandin-Straße und der Georg-A.-Demmler-Straße geparkt waren. Die Ermittlungen hat das Kriminalkommissariat Rostock übernommen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen