Rostock : Razzia auf der Aida-Baustelle

Mit einem Großaufgebot rückten die Zollfahnder zur Razzia auf der Aida-Baustelle Am Strande an.
Mit einem Großaufgebot rückten die Zollfahnder zur Razzia auf der Aida-Baustelle Am Strande an.

Wegen des Verdachts auf Schwarzarbeit haben Zollbeamte die Großbaustelle kontrolliert.

svz.de von
08. Mai 2014, 15:44 Uhr

Wegen des Verdachts auf Schwarzarbeit haben Zollbeamte gestern Morgen eine Razzia auf der Baustelle des neuen Aida-Bürogebäudes in Rostock vorgenommen. Mit zahlreichen Fahndern und einem Großaufgebot von mehr als zehn Fahrzeugen rückten sie gegen 9.30 Uhr an und kontrollierten die anwesenden Bauarbeiter. Diese mussten den Zöllnern ihre Ausweispapiere und Arbeitsberechtigungen vorlegen. Zu den Ergebnissen der Razzia im Stadthafen liegen derzeit noch keine Angaben des Zolls vor.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen