zur Navigation springen

Rocker in Rostock : Polizei-Großaufgebot kontrolliert "Hells Angels"

vom

Mit einem Großaufgebot hat die Rostocker Polizei am Sonnabend eine Veranstaltung der "Hells Angels" in Toitenwinkel ins Visier genommen. Dabei überprüften die Beamten 100 Menschen, 23 Fahrzeuge und sieben Motorräder.

svz.de von
erstellt am 22.Sep.2013 | 07:39 Uhr

Toitenwinkel | Mit einem Großaufgebot hat die Rostocker Polizei am Sonnabend eine Veranstaltung der Rockergruppe "Hells Angels" in Toitenwinkel ins Visier genommen. Dabei überprüften die Beamten etwa 100 Menschen, 23 Fahrzeuge und sieben Motorräder, sagte ein Sprecher des Polizeipräsidiums Rostock gestern. Im Fokus der Kontrolle im Rocker-Milieu standen vor allem Drogen- und Waffenbesitz, es seien jedoch keine größeren Delikte festgestellt worden, sagte der Sprecher weiter. Lediglich vier Verwarnungsgelder wurden erteilt. Im Einsatz waren etwa 60 Beamte.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen