zur Navigation springen
Norddeutsche Neueste Nachrichten

26. September 2017 | 16:46 Uhr

Polizei fürchtet Randale bei "KTV-Lenzen"

vom

svz.de von
erstellt am 06.Jun.2013 | 08:00 Uhr

Rostock | Nach der heftigen Randale von rund 80 vermutlich linksradikal orientierten Gewalttätern in Rostock schließt die Polizei weitere Aktionen nicht aus. Besonders beobachtet werde das am kommenden Wochenende geplante Fest "KTV-Lenzen" in der Kröpeliner-Tor-Vorstadt, sagte eine Polizeisprecherin gestern. In den vergangenen Jahren sei es bei diesem Anlass immer wieder zu Vorfällen gekommen.

Am Dienstagabend hatten vermummte und schwarz gekleidete Täter Farbbeutel gegen Hausfassaden in der Haupteinkaufsstraße geworfen, Feuerwerkskörper gezündet und Parolen gegen Polizei und Staat gerufen. Fensterscheiben gingen zu Bruch. Ein in einem einschlägigen Internetportal veröffentlichtes Bekennerschreiben werde ausgewertet. Möglicherweise gibt es eine Verbindung zur so genannten Blockupy-Bewegung, deren Hauptkundgebung am Wochenende in Frankfurt/Main von der Polizei verhindert worden war.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen