Rostock : Plakatierungsaktion gegen Bundeskanzlerin Merkel

1 von 4
Foto: Stefan Tretropp

Polizei entfernt Plakate und nimmt 2 Männer fest

svz.de von
12. März 2016, 15:58 Uhr

Auf der Autobahn 19 konnten am Sonnabendmittag gegen 12:00 Uhr zwei 19- und 21-jährige Männer festgestellt werden, wie sie an einer Autobahnbrücke zwei weitere Plakate mit den Aufschriften "MERKEL MUß WEG" sowie "BRD HEIßT VOLKSTOT KS-GÜSTROW" anbrachten. Es steht zu vermuten, dass die Personen auf die heutige Großdemonstration in Berlin, welche in demselben Tenor steht, aufmerksam machen wollten. Die beiden Männer wurden nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen entlassen. Die Plakate wurden ebenfalls sichergestellt.

Auch in den Rostocker Stadtteilen Evershagen und Lütten Klein mussten die Beamten mehrere Plakate entfernen. So hingen die Banner zum Beispiel an einer Brücke am Marktkauf und an einem Geländer an der Überführung am Kreuzungsbauwerk Evershagen. Polizisten entfernten diese. Die Ermittlungen laufen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen