zur Navigation springen
Norddeutsche Neueste Nachrichten

24. November 2017 | 06:59 Uhr

Rostock : Pizzafahrer rast in Straßenbahn

vom

Zu schnell ausgeliefert: Lieferant verliert auf regennasser Fahrbahn die Kontrolle über sein Fahrzeug

svz.de von
erstellt am 16.Apr.2016 | 00:20 Uhr

Essen kalt, Auto kaputt, Fahrer verletzt und jede Menge Verspätung im Straßenbahnverkehr. Der Fahrer eines Essen-Bringdienstes hat am Freitagabend auf dem Schröderplatz in Rostock einen Verkehrsunfall mit einer Straßenbahn verursacht und jede Menge Chaos hinterlassen. Wie die Polizei mitteilte, war der 23-jährige Fahrer eines Toyota gegen 20.45 Uhr vom Vögenteich kommend in Richtung Kanonsberg unterwegs. Der Fahrer verlor - offenbar weil er zu schnell unterwegs war - in der Kurve Beim Grünen Tor auf regennassem Untergrund die Kontrolle über sein Fahrzeug, schleuderte über den Bordstein und einen großen Absatz ins Gleisbett herunter. Dort krachte der Toyota gegen eine Straßenbahn, die in Richtung Doberaner Platz unterwegs war. Durch den Aufprall gegen die Bahn verletzte sich der 23-jährige Fahrer leicht, er kam mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus. Aufgrund der Bergung der verunglückten Autos kam es rund eine Stunde zu Verspätungen im Straßenbahnverkehr. Während an der Bahn relativ geringer Sachschaden entstand, war der Toyota stark beschädigt und musste von einem Abschlepper gehoben werden. Die Ermittlungen zur Unfallursache wurden von der Polizei aufgenommen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen