Saisonstart in Warnemünde : Ostseebad startet in die Saison

Wieder eröffnet: Die Leuchtturmmänner Mathias Thom, Walter Vogt, Klaus Möller und Gerhard Lau wurden von Moderator Horst Marx und dem Shantychor De Klaashahns (v. l.) begrüßt.
Foto:
Wieder eröffnet: Die Leuchtturmmänner Mathias Thom, Walter Vogt, Klaus Möller und Gerhard Lau wurden von Moderator Horst Marx und dem Shantychor De Klaashahns (v. l.) begrüßt.

Leuchtturmverein öffnet Wahrzeichen. Die Geschäfte und Stände an Promenade verzeichnen Besuch zahlreicher Urlauber und Touristen.

svz.de von
29. März 2016, 08:00 Uhr

Nachdem die Leuchtturmmänner am Sonnabend die Türen für den Aufstieg öffneten, bietet das Warnemünder Wahrzeichen seinen Besuchern nun wieder den fantastischen Ausblick über das Ostseebad. Doch zuvor wurde zum 23. Mal eine Eröffnungsfeier auf dem Vorplatz begangen. Während Moderator Horst Marx das Publikum begrüßte, stimmten De Klaashahns mit Shantys auf das maritime Ereignis ein.

Auch während der Wintermonate, wenn die Türen des Leuchtturms geschlossen bleiben, hatten die 13 Leuchtturmmänner eine Menge Arbeit zu bewältigen. Denn das 118 Jahre alte Schmuckstück hat aufgrund des alten Gemäuers einige Schwachstellen, die jährlich ausgebessert werden müssen. In rund 600 Arbeitsstunden haben die Männer Fassadenrisse verputzt, Fensterbretter und Treppengeländer gestrichen und die Außenfassade gemalert. „Auch unterhalb des Leuchtturms war in der Bodenstation einiges zu renovieren“, sagt Klaus Möller zum Frühjahrsputz des historischen Bauwerks.

Bei dieser Gelegenheit begrüßten Möller und Walter Vogt auch ein neues Vorstandsmitglied in ihren Reihen. Da der Ehrenvorsitzende Gerhard Lau etwas kürzer treten möchte, kam die Verstärkung wie gerufen: Mathias Thom wird dem Vorstand des Vereins ehrenamtlich unter die Arme greifen. Das Frühlingswetter am Karsamstag zog auch viele Besucher an, die sich in luftigen Höhen sonnige Aussichten versprachen. „Wir hoffen, dass wir in diesem Jahr den Rekord von 70 000 Besuchern knacken“, sagt Möller. Der erste Tag zeigte positive Tendenzen, bereits kurz nach der offiziellen Eröffnung bildete sich eine Schlange aus Besuchern – bereit, die vielen Stufen bis zur Plattform zu erklimmen.

Die ersten Sonnenstrahlen sorgten auch auf der Strandpromenade für Resonanz, wo zahlreiche Händler vom Frühlings-Accessoire bis zur Bratwurst einiges anzubieten hatten. Auch rund um den Kirchenplatz zeigten die Ostergäste Präsenz und genossen das Osterwochenende in den Straßencafés oder bummelten über den Wochenmarkt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen