zur Navigation springen
Norddeutsche Neueste Nachrichten

18. November 2017 | 13:30 Uhr

Basar : Oldtimer-Markt lockt Sammler an

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Neuesten Nachrichten

Freunde alter Autos kommen in der Hanse Messe auf ihre Kosten. Auch Polituren und Airbrush sind heiß begehrt

Oldtimer-Freunde und Besitzer seltener Bikes sind im Winter sehr beschäftigt. Dann wird der fahrbare Untersatz für die kommende Saison generalüberholt.

Die raren Ersatzteile waren am Sonnabend wieder auf dem 6.Rostocker Teilemarkt der Hanse Messe zu finden. Bereits am frühen Morgen begaben sich die Hobbyschrauber auf die Suche nach dem noch fehlenden Tankdeckel für das 50 Jahre alte Auto oder Ersatz für die inzwischen verrosteten Speichen des alten DDR Mopeds. Zahlreiche Händler ließen tief in ihr mitgebrachtes Ersatzteillager blicken. Und auch die Jugend setzt wieder mit viel Liebe zum Detail auf Altbewährtes. Erik Dachmann aus Torgelow baut sich bereits sein Motorrad zusammen. „Wenn ich den Führerschein gemacht habe, möchte ich gleich losfahren,“ sagte der 16-Jährige mit Vorfreude. Nach einem Rundgang war der Luftfilter für die DKW RT100 aus dem Jahre 1939 schnell gefunden.

Organisator und Messeleiter Robert Mühle freute sich über die große Resonanz: ,,Schön, dass auch jüngere Generationen immer mehr Interesse an Oldtimern finden“, sagte der Dresdner. Andreas Hartig aus Wismar war beim ersten Besuch der Messe ebenfalls begeistert, denn er fand nach langer Suche den Motorseitendeckel für sein DDR Moped Simson Star aus dem Jahre 1974.

Sind die technischen Probleme gelöst, wird im Oldtimer-Fahrerlager gerne am Detail gefeilt. Lackierte Embleme, so genannte Oldtimer Linierungen, konnten die Biker beim Airbrush Spezialisten Harry Wittmaier ordern. Er zaubert individuelle Lackierungen auf Motorhauben, Anhänger oder Tanks. Soll dieser Lack gereinigt werden, hatte Ingo Holzapfel aus Bochum die passenden Polituren im Gepäck. Wer auf das Muscle Car der amerikanischen Traumfabrik vorerst verzichten muss, hatte immerhin die Gelegenheit, ein Miniaturmodell für die Vitrine zu erstehen. Zahlreiche Händler verkauften Fanartikel der beliebtesten Marken. Gespräche und die etwas andere Shopping-Tour lagen auch am Sonnabend im Trend, denn der Ansturm auf seltene Ersatzteile bleibt nach wie vor ungebrochen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen