Traditionsschiff : OB widerspricht

…und das Traditionsschiff sind zwei der Herzstücke des Parks. Fotos: geos
…und das Traditionsschiff sind zwei der Herzstücke des Parks. Fotos: geos

Das Thema Verholung des Traditionsschiffs in den Stadthafen ist noch immer nicht vom Tisch. Rostocks Oberbürgermeister Roland Methling mischt sich erneut ein.

svz.de von
14. März 2014, 06:00 Uhr

Ende Februar hatte die Bürgerschaft das Bürgerbegehren zur Verholung des Traditionsschiffs in den Stadthafen für ungültig erklärt. Nun hat Oberbürgermeister Roland Methling (parteilos) aus formalen Gründen Widerspruch gegen diesen Beschluss eingelegt. Damit muss die Bürgerschaft am 2. April erneut über die Rechtmäßigkeit des Bürgerbegehrens entscheiden. Sie hatte ihre erste Ablehnung damit begründet, dass die Initiatoren der Unterschriftensammlung deutlich zu niedrige Kosten für eine Verholung angesetzt hätten.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen