zur Navigation springen
Norddeutsche Neueste Nachrichten

23. November 2017 | 10:35 Uhr

OB-Wahl: Wir gehen hin, weil...

vom

svz.de von
erstellt am 03.Feb.2012 | 10:46 Uhr

Chefsessel im Rathaus zu besetzen

Chef von 2313 Mitarbeitern des Rostocker Rathauses wird der künftige Oberbürgermeister sein. Auf ihn kommt in den sieben Jahren seiner Amtszeit eine Neuaufstellung der Stadtverwaltung zu, denn Altersdurchschnitt und Krankenstand sind überdurchschnittlich hoch. Zur Stadt gehört außerdem ein komplexes Geflecht von Unternehmen und Beteiligungen – von der Tourismuszentrale über den Zoo bis zur Rostocker Straßenbahn AG. Rostock ist außerdem an der Hafen- und Entwicklungsgesellschaft und über seine Versorgungs- und Verkehrsholding am Flughafen in Laage beteiligt. Mit der Wiro und ihren 36 000 Wohnungen und mehr als 450 Mitarbeitern gehört der Stadt das größte kommunale Wohnungsunternehmen im Land. Das Rathaus verwaltet einen jährlichen Haushalt von rund 600 Millionen Euro – nur ein kleiner Teil davon steht allerdings für Investitionen, Kulturförderung oder Vereine zur Verfügung. Den größten Posten nimmt der Sozialhaushalt ein, aus dem unter anderem die Mietzuschüsse für Hartz-IV-Empfänger gezahlt werden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen