zur Navigation springen
Norddeutsche Neueste Nachrichten

14. Dezember 2017 | 05:33 Uhr

ENGAGEMENT : OB ist Chef der Bürgerstiftung

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Neuesten Nachrichten

Engagierte setzten sich für vielfältige Belange der Stadt ein

Oberbürgermeister Roland Methling (parteilos) ist zum neuen Vorsitzenden des Kuratoriums der Hanseatischen Bürgerstiftung Rostock gewählt. Dreizehn namenhafte Bürger schufen im November 2005 die finanzielle Grundlage für die Bürgerstiftung. Gemeinsam mit dem Vorstand befindet das Kuratorium über geplante Projekte und Unterstützungen zur Realisierung von Projekten, die aus dem Stiftungsertrag und weiteren Zuwendungen finanziert werden. „Ohne bürgerschaftliches Engagement gibt es kein Miteinander in einer Kommune“, so Methling. „Seit nunmehr über zehn Jahren engagieren sich die Stifter und viele Unterstützer für zahlreiche Projekte, die unsere Stadt lebenswerter machen. Dazu zählen Lesepatenschaften mit insgesamt zehn Rostocker Grundschulen ebenso wie der erfolgreich organisierte Bürgerbrunch auf dem Universitätsplatz und die jährlichen Stiftungstage.“ Vorstandsvorsitzender Wolfgang Grieger erläutert: „Unser Antrieb ist hanseatischer Bürgersinn – das Lebenselixier Rostocks. Ob Sport, Kultur oder soziales Engagement: Wir sind stolz darauf, mit unserer Arbeit die Stadt und ihre Menschen weiterzubringen.“ Die Stiftung hat ein Vermögen von mehr als 400 000 Euro.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen