Nordic legt Plattform ins Dock

Am Kran hängen 200 Tonnen.
Am Kran hängen 200 Tonnen.

Bei Nordic Yards in Warnemünde hat die heiße Phase im Bau der Offshore-Konverterplattform Dolwin Gamma begonnen.

svz.de von
04. Februar 2015, 06:00 Uhr

Bei Nordic Yards in Warnemünde hat die heiße Phase im Bau der Offshore-Konverterplattform Dolwin Gamma begonnen: Am Freitag platzierte die Werft eine 200 Tonnen schwere Großsektion im Dock. Die sogenannte Topside, die seit Oktober in Warnemünde gefertigt wird, ist so hoch wie ein elfstöckiges Haus und beherbergt Technik, Werkstätten sowie Wohn- und Maschinenräume. Ihr Fundament wird in geteilter Bauweise in Wismar und Stralsund gefertigt. Ab Herbst 2017 soll Dolwin Gamma 900 Megawatt Strom aus Nordsee-Windparks bündeln.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen