Windenergie : Nordex erweitert Rotor-Zentrum

Am Standort Güterverkehrszentrum  in Rostock fertigen die Mitarbeiter der Nordex AG Rotorblätter für Windkraftanlagen.
Am Standort Güterverkehrszentrum in Rostock fertigen die Mitarbeiter der Nordex AG Rotorblätter für Windkraftanlagen.

Trotz der großen Konkurrenz aus China, setzt der Windkraftanlagenbauer Nordex weiterhin auf den Rostocker Standort und baut ihn weiter aus.

von
22. Juli 2014, 06:00 Uhr

Der Windkraftanlagenbauer Nordex hat mit dem Ausbau seines Rostocker Werks begonnen. Das Rotorblatt-Zentrum wird um eine neue Produktionshalle erweitert, deren Grundstein gestern Nachmittag auf dem Unternehmensgelände gelegt worden ist. Darüber hinaus sollen schon bestehende Hallen umgebaut und modernisiert werden. In die Baumaßnahmen investiert das Unternehmen rund 25 Millionen Euro. Der Grund für den Ausbau: Die Nachfrage nach größeren Rotorblättern steigt deutlich an. Um diese reibungslos zu produzieren, sind größere Hallen und modernere Maschinen nötig.

Mehr zu diesem Thema lesen Sie in der Dienstag-Ausgabe Ihrer NNN.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen