Musik zum Comic : Norddeutsche Philharmonie spielt Abrafaxe-Sinfonie

abrafaxe-symphonie_rgb

Uraufführung ist am 7. Mai im Volkstheater Rostock

svz.de von
27. April 2017, 07:40 Uhr

Eine Sinfonie für die Abrafaxe: Wie es klingt, wenn Abrax, Brabax und Califax, die drei Helden aus dem „Mosaik“, auf hoher See und im Dschungel auf der Suche nach der legendären Goldstadt Eldorado sind und dabei ihrem Erzfeind Don Ferrando begegnen, kann man am 7. Mai 2017 um 16 Uhr in einer exklusiven Uraufführung am Volkstheater Rostock erleben. Die Abrafaxe-Sinfonie wird von der Norddeutschen Philharmonie Rostock unter Leitung von Manfred Lehner gespielt.

Passend zur Sinfonie hat der Filmemacher Torsten Lenz aus den Bildern des „Mosaik“ einen Film geschaffen, der die Abenteuer während der Uraufführung optisch lebendig werden lässt.

Vor dem Konzert erzählen die „Mosaik“-Macher ab 15 Uhr im Volkstheater Rostock bei einem Familiennachmittag, wie ein Comic entsteht. Die Abrafaxe signieren ihre eigene CD mit der Sinfonie. Außerdem gibt es im Foyer des Volkstheaters eine kleine Ausstellung zur Geschichte des „Mosaik“, Signierstunden mit den Zeichnern und Ausmalbögen für alle, die selbst zum Zeichenstift greifen wollen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen