zur Navigation springen
Norddeutsche Neueste Nachrichten

25. November 2017 | 12:41 Uhr

Neues Drehbuch für das Stromfest 2012

vom

svz.de von
erstellt am 28.Aug.2012 | 09:29 Uhr

Warnemünde | Für das 19. Stromfest von Donnerstag bis Sonntag ist ein neues Drehbuch geschrieben worden. "Wir Organisatoren haben gemeinsam einige Dinge für die traditionsreiche Veranstaltung verändert", sagt Inge Regenthal. Zum Beispiel ist das Feuerwerk gegen eine Laser-Show ausgewechselt worden. "Dabei hat uns Matthias Fromm mit seiner Rostocker Gesellschaft für Tourismus und Marketing unterstützt", so Regenthal.

Das diesjährige Stromfest soll ein maritimes Ereignis werden, das vom Sommer in den Herbst überleitet und damit die Saison verlängert. Neu ist, dass in diesem Jahr am Sonnabend zwischen 21 und 22.15 Uhr die Gruppe Irish Coffee auf dem Baltimore Schoner "Skythia" musiziert, der vor dem Fischerhus festgezurrt liegen wird. Und das Ganze zur Stromausfahrt und bei der Lasershow gegen 22 Uhr. "Es wäre toll, wenn viele Boote die Stromfahrt begleiten", sagt Regenthal. Die Stromfahrt war schon zur Jahrhundertwende Tradition in Warnemünde. Damals schmückten die Fischer ihre Boote mit Laub und verabschiedeten so den Sommer.

Bewährt hat sich auch die Zusammenarbeit mit Jörg Bludau von der Agentur Kongress- und Veranstaltungsservice (KVS), die die Bummelmeile organisieren, die bereits am Donnerstag, 30. August, startet. Freitag geht die Meile von 10 bis 20 Uhr am Alten Strom weiter, an diesem Tag treten zwischen 13 und 16 Uhr Charly mit der Drehorgel und von 16.30 bis 18 Uhr Theo & Co auf.

Auch Tradition hat der Kuchenbasar, den der gemeinnützige Verein für Warnemünde am Sonnabend zwischen 13 und 15 Uhr vor der Vogtei organisiert. Unterstützt wird er von Hartmut Voss mit seiner Drehorgel und dem Chor Sing man tau aus Warnemünde. Der Erlös ist für kulturelle und soziale Zwecke in Warnemünde.

Ein Höhepunkt ist das Drachenfest vom 1. und 2. September zwischen 10 und 22 Uhr am Strand. Bei allen neuen Dingen, die das diesjährige Stromfest-Drehbuch vorsieht, fällt auch ein Punkt aus: die Wahl des Dorschkönigs.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen