Verkehr : Neue Linie zum Airport Laage

Der Airport Rostock-Laage und Rebus bieten mit dem Fahrplanwechsel am 31. August das neue Flughafen-Ticket an.
Der Airport Rostock-Laage und Rebus bieten mit dem Fahrplanwechsel am 31. August das neue Flughafen-Ticket an.

Rebus testet ein neues Flughafen-Ticket. So soll die Anbindung nach Rostock und in den gesamten Landkreis verbessert werden

von
23. August 2015, 09:00 Uhr

Neues Angebot für Reisende am Flughafen Rostock/Laage: Mit dem Fahrplanwechsel am 31. August bieten beide Unternehmen das neue Flughafen-Ticket an, das Gäste künftig schneller in die Hansestadt Rostock und den Landkreis bringen soll.

Vom Flughafen Rostock-Laage können Reisende mit dem Flughafen-Ticket zukünftig nach Rostock fahren und dort mit jedem Verbundunternehmen des Verkehrsverbundes Warnow (VVW) die Fahrt bis zum Zielort fortsetzen. Die insgesamt 16 Fahrten pro Woche werden dabei flexibel an das Flugprogramm angepasst. Die Anreise zur Flughafenbus-Haltestelle beziehungsweise die Weiterfahrt zum Wohnort ist im Preis von 9,80 Euro (ermäßigt 7,50 Euro) enthalten.

„Die regelmäßige Verbindung zum Flughafen erhöht die Attraktivität des größten Airports, ist der Terminal jetzt schließlich für alle Fluggäste mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen“, sagt Dr. Reiner Schwarz, Geschäftsführer des Flughafens Rostock Laage. Der Linienverkehr zwischen dem Airport und der Hansestadt soll als Versuchsmodell zunächst bis Ende des Jahres 2016 getestet und im Anschluss analysiert werden.

Das Ticket gilt im gesamten Landkreis Rostock und in der Hansestadt Rostock für alle Verkehrsmittel mit Ausnahme der Dampfeisenbahn Molli. Somit wird eine Anreise aus dem gesamten Landkreis, egal ob aus Graal-Müritz oder Kühlungsborn, mit dem öffentlichen Personennahverkehr möglich. „Wir gehen davon aus, dass der Flughafen gerade für jüngere und ältere Menschen jetzt ein wenig näher rückt und noch leichter anzusteuern ist“, sagte Rebus-Geschäftsführerin Simone Zabel.

Der Flughafenzubringer, die Linie 127, nimmt auch Fahrgäste an den Rostocker Haltestellen am Rosengarten, am Steintor und am Weißen Kreuz auf. Flughafen-Tickets können ab sofort in den Fahrzeugen der Rebus sowie in den Kundencentern in Rostock und Güstrow erworben werden. Bisher bestand die Flughafenlinie 127 bereits zu den Linienflügen von und nach Köln, Stuttgart und München. Im vergangenen Jahr nutzen rund 4000 Fahrgäste diesen Service.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen