zur Navigation springen

Vorfall in Rostock : Nach zu viel Alkohol: 12-Jährige bewusstlos im Bus

vom

Aufgrund des hohen Alkoholkunsums ist ein Mädchen in einem Linienbus in Rostock in Ohnmacht gefallen und musste ins Krankenhaus gebracht werden.

Unglaublich, aber wahr: Eine gerade einmal zwölf Jahre alte Jugendliche ist am Freitagabend in einem Rostocker Linienbus, nachdem es zuvor eine unbestimmte Menge Alkohol getrunken hatte, bewusstlos zusammengebrochen. Ein Rettungswagen, ein Notarzt und die Polizei mussten auf den Doberaner Platz eilen.

Zu dem dramatischen Zwischenfall kam es gegen 18.20 Uhr in dem Bus der Linie 25. Zu diesem Zeitpunkt brach die Zwölfjährige auf ihrem Sitz zusammen und war nicht mehr ansprechbar. Der Busfahrer reagierte sofort und verständigte Polizei und Rettungsdienst. Wenig später wurde das junge Mädchen von Sanitätern nicht mehr ansprechbar aus dem Bus getragen, auf eine Trage gelegt und in die Kinderklinik zur weiteren Behandlung eingeliefert.

Den Polizeibeamten war es vor Ort nicht möglich, einen Atemalkoholtest von dem Mädchen zu bekommen, da dieses aufgrund ihrer Ohnmacht nicht mehr in das Gerät pusten konnte. Die Polizisten vernahmen zwei Freundinnen, die zusammen mit der Zwölfjährigen unterwegs waren. Sie gaben an, dass ihre Freundin den Alkohol vermutlich von einem Bekannten am Jacobikirchplatz bekommen haben soll. Ob die Zwölfjährige den Schnaps freiwillig zu sich nahm oder er ihr mit Gewalt eingeflößt worden ist, müssen die polizeilichen Ermittlungen nun zeigen.

 

zur Startseite

von
erstellt am 21.Apr.2017 | 19:40 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen